· 

Gruß zwischen den Jahren 2018 / 19

Bei der Vorbereitung dieses Grußes habe ich festgestellt, dass ich mich an zwei Silvesterfeiern erinnere, die ich meinem Silvester-Rückblick nicht erwähnt habe, das habe ich ausgebessert.

Unter anderen erinnere ich mich, dass ich beim Jahreswechsel 1979/80 in Dänemark das letzte Mal Knallkörper gekauft habe. Seitdem schau ich dem Spektakel nur noch zu.

In Büsum war ich Silvester auch einmal, aber wann?

Den Silvester-Artikel habe ich ergänzt.

Im nächsten Jahr ist mein 70. Geburtstag.

Manchmal merke ich, dass ich älter werde, manchmal auch andere. Aber hin und wieder meinen Leute, dass ich jünger wirke.

2018 war das Jahr, in dem ich den Einen oder Anderen wiedergesehen habe, aber auch neue Bekanntschaften gemacht habe. Da das zum Teil sehr persönlich, gehe ich in einem öffentlichen Artikel nicht näher darauf ein.

Was 2019 bringt, weiß ich nicht. Das eine oder andere sollte ich verändern. Aber fest vornehmen werde ich mir nichts.

In diesem Sinne, der Gruß vom Weihnachtsmuffel und Heiden zum Jahreswechsel.

Nehmt Euch nichts vor, was Ihr nicht umsetzen könnt.