Besuch in der Stadt Juli 2020

Besuch in der Stadt im Juli 2020

Während der Corona-Masken-Zeit in die Stadt zu fahren, vermeide ich möglichst.

Ich bin für die Maskenpflicht!!

Ich hoffe, dass möglichst viele sich daran halten und die Maskenpflicht wird abgeschafft.

Aber es gab einige Gründe.

  • Mein Handy funktionierte nicht so recht (Mikrofon, Ladebuchse) und musste gesäubert werden.
  • Ich bekam einen neuer Receiver. Da funktionierte nicht alles. Um zu telefonieren musste ich den alten wieder anschließen,
  • Ich brauchte ein Fahrradschloss für meinen Hackenporsche

Das mit dem Receiver hatte sich nach und nach entwickelt. Ich bekam eine Nachricht der Telekom, dass ich demnächst VDSL 250 mBits empfangen könnte. Ich bestellte das. Zufällig erfuhr ich, dass ich dazu einen neuer Receiver brauchte.

Beim Anschließen funktionierte mein Telefon nicht.

Beim telefonieren mit dem Handy verstand man mich nicht. Also zum Handy-Dienst bei Saturn.

Die Zeit der Säuberung nutzte ich zum Kauf eines Fahrradschlosses für meine Hackenporsche,  damit ich ihn vor dem Supermarkt sichern konnte. Ihn am Einkaufswagen zu befestigen machte Probleme.

Ich werde mal wieder bei Ohlendorf fündig.

Nachdem ich das Handy wiederbekam, beschloss ich mich mal wieder auswärts zu Essen. 

Dabei stelle ich fest, dass beim ehemaligen McDonald gebaut wurde. Nicht dass ich dort essen wollte, Ich esse dort nicht mehr!!

Vor dem LauRes lies ich mich nieder. Wie schon so oft früher, dauerte es lange bis ich bedient wurde.

Während ich wartete, schiss mir ein Vogel äuf das T-Shirt. Ich wischte es weg und hoffte das es Glück brachte.

Das Essen war mehr als reichlich. Ich schaffte es nicht es aufzuessen.

Ach so: Die Fahrten machte ich mit einem Taxi. Da musste ich die Maske nicht so lange tragen.