· 

TV-Quiz-Sendungen

TV-Quiz-Sendungen

Ich liebe TV-Quizsendungen.

Obwohl ich viele Fragen nicht beantworten kann.

Vor allem Fragen zum Thema Schmassel. Also die Fragen, die beim Quizduell unter dem Thema Brisant behandelt werden. 

Auch beim Thema Musik habe ich meine Wissenslücken. Ziemlich sicher bin ich nur bei den Beatles und den Rolling Stones.

Ich wundere mich immer was Kandidaten zu diesen Themen alles wissen.

Andererseits schüttele ich immer meinen Kopf, wenn Fragen zu Themen die ich für Gemeinwissen halte falsch oder nicht beantwortet werden.

Allerdings hilft mir manchmal mein Alter (70+)

Das „Reinhold, das Nashorn“ im „Sternchen“ (ehemalige Kinderbeilage der Stern) von Loriot stammte, wusste ich. Ich hatte sogar ein Buch. Das es mehrere Bücher gab und das der Text nicht von Loriot sondern von Wolf Uecker stammen, habe ich erst bei der Recherche zu diesem Artikel gelesen. Leider habe ich das Buch nicht mehr. Bei Amazon wird das Buch für 125,00 € angeboten. (siehe dazu: Reinhold das Nashorn bei Wikipedia)

Und meine Reisen halfen mir auch. Das die erste U-Bahn auf dem europäischen Festland in Budapest fuhr, wusste ich von meiner Radtour 

Ich habe das gerade in meinem Reisebericht auf der Seite Ungarn

ergänzt. 

Ich zitiere der Ergänzung:

Aufgrund einer 50.000 € - Frage bei das Quiz bei "Das Quiz" mit Jörg Pilawa, dass ich mit der U-Bahn gefahren bin. Die Rolltreppe nach unten war ziemlich lang und fuhr mit rasanten Tempo. In meinen Reiseführer stand, dass es die älteste U-Bahn auf dem europäischen Festland war.

Bei Wikipedia fand ich nun

"Die erste elektrische unterirdische und regulär verkehrende Metro auf dem europäischen Festland wurde am 2. Mai 1896 in Pest, dem östlichen Stadtteil Budapests, eröffnet."  

und:

"Als erste U-Bahn der Welt gilt allgemein die am 10. Januar 1863 in London eröffnete Metropolitan Railway."

 

Die richtige Antwort auf die Frage brachte den Kandidaten 50.000 € ein.

Ich wusste das ja auch. Allerdings wäre ich vorher schon oft gescheitert.