Doch noch angekommen: Der Burgmühlengraben im Wandel der Zeit

Doch noch angekommen: Der Burgmühlengraben im Wandel der Zeit

Doch noch angekommen: Der Burgmühlengraben im Wandel der Zeit,

 

Ich habe schob länger versucht das Buch „Wolfgang Ernst, Braunschweigs Unterwelt - Kanäle und Gewölbe unter der Stadt - Band 1 Der Burgmühlengraben im Wandel der Zeit, Appelhans Verlag, Braunschweig  2017“. Zu erwerben. Ein Anbieter im Internet schrieb, das Buch sei nicht mehr erhältlich. Dussmann das KulturKaufhaus GmbH schrieb Mitte April, dass sie den Auftrag verarbeiten.

Da ich nichts mehr davon hörte, hatte ich die schon aufgegeben.

Überraschender Weise bekam ich gestern eine Versandbestätigung und heute am 21.05.2021 das Buch.

Das Buch brachte neue Erkenntnisse.


Daher musste ich in meinen Romans „Die Goldene Kugel“ das Kapitel Der Burgmühlengraben kommt unter die Erde“ verändern.

Ich habe in den Anmerkungen zu dem Kapitel ausgeführt:„Auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz sind 1876 die Baumaßnahmen für die Kanalisierung  (unter der Erdoberfläche) begonnen wurden. ...

... Nach Abschluss der Bauarbeiten hat der Stadtmagristat die durch Abdeckung der Gräben die Grundstücke verkauft.“ (zitiert aus; Der Burgmühlengraben im Wandel der Zeit, Seite 32, siehe Absatz 6)

Auf Seite 33 in dem Buch Der Burgmühlengraben im Wandel der Zeit  gibt es eine Bauzeichnung aus dem Jahr 1882 für das Café Voigt.

Ich war davon ausgegangen, dass die Baumaßnahmen für die Kanalisierung  schon 1849 begonnen hatte.

Nun habe ich einige Änderungen vorgenommen, die den historischen Tatsachen gerechter werden