© 2020, 2021  by Lutz-Rüdiger Busse (siehe auch: Copyright)

Dorothy L. Sayers

Wikipedia:

"Dorothy Leigh Sayers .. (* 13. Juni 1893 in Oxford; † 17. Dezember 1957 in Witham, Essex) war eine englische Schriftstellerin, Essayistinund Übersetzerin. Ihre Kriminalromane, die scharfsinnige, einfühlsame Milieuschilderungen der 1920er- und 1930er-Jahre enthalten, haben ihren Ruf als eine der herausragenden „British Crime Ladies“ begründet."

Ich entwickelte erst spät Geschmack an Sayers, habe aber dann alle Lord Peter Wimsey-Romane gelesen.

In Symfortd sind Fanio (Bunter) und Madam Paula Cocasse (Wimsey) Persiflagen.

Am Anfang des Buches Ein Toter zu wenig findet sich eine biographische Notiz von Pau Austin Delagardie (Onkel von Lord Peter Death Bredon), in der die Protagonisten der Wimsey-Romane vorgestellt werden

  • Lord Peter Death Bredon
    • immer dabei
  • Gerald, Herzog von Denver 
    •   Ein Toter zu wenig
    •   Diskrete Zeugen
  • Lady Mary, Schwester von der beiden vorgenannten
  • Honoria Lucasta Denver geb. Delagardie, Mutter  von Peter, Gerald und Mary, Herzoginwitwe
    • Ein Toter zu wenig
  • Helen, Gattin von Gerald
  • Bunter ehemaliger Sergeant von Lord Peter und später seien Butler
    • immer dabei
  • Inspektor Charles Parker, Freund von Lord Peter, heiratet Lady Mary
    •  Ein Toter zu wenig
  • Harriet Deborah Vane (wenn auch nicht namentlich)

Weitere Personen, die öfter vorkommen

  • Sir Julian Frekes. Arzt
    • Ein Toter zu wenig
    •  Diskrete Zeugen
  • Chemiker Lubbock
    • Diskrete Zeugen
  • Weitere Namen folgen