Erik Ambler: Doktor Frigo

Impressum des iBooks (gekürzt)

Originalausgabe Doktor Frigo, 1974, Hodder & Stouton, London.

Copyright  ©:

  • © 1974 by Erik Ambler
  • © 1975 Deutschsprachige Ausgabe Doktor Frigo  by Diogenes Zürich,
  • © 1975, 2001 deutsche Übersetzung Diogenes Zürich

Aus dem Englischen von Mathias Fienbork

Dr. Ernesto Castillo, genannt Doktor Frigo, ist der Sohn von Clemente Castillo Borja, demokratisch-sozialistischer Präsident eines fiktiven mittelamerikanischen Staates.

Er wurde auf den Stufen des Hotel Nuevo Mundo während eines Staatstreich

erschossen.

12 Jahre später lebt Doktor Frigo auf  einer französischen Antilleninsel. Er ist Arzt.

Der Ich-Erzähler Doktor Frigo hat wie vieler Ambler-Figuren ein Problem mit der Staatsbürgerschaft.

Er ist aber nicht die schillerndste Figur des Romans, sondern seine Freundin die Malerin Elisabeth Martens bzw. Maria Valeria Modena Elisabeth von Habsburg-Lothringen Martens Duplessis. Sie nennt einige Bilder Buchstabengemälde in denen die Buchstaben A, E, I, O und U in menschlicher Gestalt gezeigt werden. Elisabeths Mutter ist eine Urururenkelin der Kaiserin Maria-Theresia von Österreich. AEIOU  ist das Akronym eines von oder für Kaiser Friedrich III erfunden und steht für Austria Est Imperare Orbi Universo.

Elisabeth weiß viel über die Habsburger und findet bei aktuellen Ereignissen immer wieder Parallelen in der Habsburger Geschichte. Soweit ich diese Parallelen nachverfolgt habe, sind diese faktische Geschichte. Ambler war ein ausgezeichneter Rechercheur.

Doktor Frigo wird – wie oft bei Ambler  - in internationale Verwicklungen bei denen Geheimdienste und Erdölfunde in seiner Heimat eine Rolle spielen.

Eine genauere Schilderung der Ereignisse würde die Überraschungen beim Lesen des Buches verderben.