06. Juni 2020
Vorbemerkung und Recherche zu Der Fall Charles Dickens und Edwin Drood Ich bin ja dabei, meine „alten Artikel“ von meinen ehemaligen Websites einzustellen, und dabei zu überarbeiten. Dabei bin ich auf Die These E zum Fall Charles Dickens und Edwin Drood eine Weitererzählung zu Fruttero & Lucentini Charles Dickens Die Wahrheit über den Fall D. gestoßen. Die Geschichte war unvollständig, ich benötigte dazu den Roman von Fruttero & Lucentini. Der liegt begraben wie viele meiner...
02. Juni 2020
Ich wollte eigentlich noch keinen kaufen. Aber da ich wegen der Maskenpflicht nicht mehr so oft einkaufe, wurde mir der Rucksack zu schwer. Nun habe ich eine legale Transporthilfe.
Politik · 08. Mai 2020
Nun ist es 75 Jahre her, dass der 2. Weltkrieg endete. Bis auf ein paar Ewiggestrige ein Tag des Gedenkens. Froh kann man sein, dass der Krieg rechtzeitig beendet wurde, bevor die erste Atombombe nicht auf Deutschland fiel. Der Krieg hat nicht nur Tod, Verderben und Verbrachen gebracht. Als Folge des von den Nazis entfachten Kriegs, konnte sich der sog. Kommunismus über Europa ausdehnen. Die Verkleinerung Deutschlands und die Vertreibung gehen auch auf das Konto der Nazis. Und da gibt es heute...
Erlebtes · 03. April 2020
Um 12:44 Anruf bei Edeka Görge am Saarplatz Es sind noch ein paar Rollen Toilettenpapier vorhanden. Wenn ich gleich komme habe ich vielleicht eine Chance. 210 Meter laut Google Maps. 3 Minuten für Fußgänger ebenfalls lt. Google. Ich bin etwas langsamer. Aber um 12:55 habe habe ich das letzte Paket erbeutet. Also Entwarnung! Auf die freundlichen Angebote mit Toilettenpapier vorbeizubringen kann ich vorerst verzichten! Trotzdem Danke. Bleibt gesund und hinten sauber!
01. April 2020
ist eine Geschichte, nach der ich eine Aufsatz schreiben sollte.In der Abendrealschule Kleine Helle in Bremen Die Geschichte war wahrscheinlich von Joe Lederer. Ich musste an den Titel mehrfach denken. Mir gefiel die Geschichte nicht, ich schrieb ein Persiflage, angelehnt an den Barmherzigen Samariter. (Näheres unter Lukas 10) Freundlichkeit ist auch bei den Panikkäufern nicht vorhanden. Nach mehrfachen Kaufversuchen habe ich heute wieder kein Klopapier bekommen. Ich habe noch kleine...
Erlebtes · 27. März 2020
sind Straßen und Plätze kam mir frei nach Goethes Osterspaziergang (Faust) in den Sinne. Ganz wenige fand ich Montag auf dem Weg zum Einkauf in Lehndorf vor. Toilettenpapier und Schwämme bekam ich nicht. Obwohl es Verkaufsbeschränkungen für Toilettenpapier gibt, waren die Regale leer. Ich habe ja noch etwas, schon wir Montag noch mal nach. Bis auf ein Pärchen dass munter an der Ampel auf mich losmarschierte und eine Familie die mit Hund den den Eingang zum Bäcker blockierten hielten alle...
Mir fehlt zur Zeit die Phantasie den Roman Die Irminsul zu Ende zu schreiben. Daher breche ich die Erzählung ab. Am Ende des Artikels Wodan und Freya schrieb ich heute: HinterSym (LRB): Ich habe nach einigen Überlegungen dieses Kapitel verkürzt. Die Ausbilder zu benennen halte ich für verwirrend und überfällig. Außerdem habe ich beschlossen, den Roman (vorläufig) zu beenden. Vor ein paar Tagen habe ich eine Folge von Private Eyes gesehen. Am spannenden Ende versprach Matt Stade Angie...
Erlebtes · 20. März 2020
Es ist zwar - den Göttern sei Dank - keine Quarantäne, sondern nur ein paar Einschränkungen. Und Fragen, die ich klären musste. Zum Beinspiel wir kommen ich an Fahrkarten. Meine Monatskarte war abgelaufen. Und ich musst wegen meiner Schuppenflechte zum Hautarzt am Altstadtmarkt.
Erlebtes · 13. März 2020
Der Virus Sars-Cov-2 sorgt zur Zeit für die Absagen vieler Sportveranstaltungen. Fußball, Basketball und Pétanque sind da nur Beispiele. Die Vorsicht ist wohl geboten. Bei meinen Nachforschungen bin ich darauf gestoßen, dass die ersten Erkrankungen Bereits im Dezember 2019 Infektionen mit dem Sars-Virus in Wuhan China entdeckt wurden. Wuha sei ein Großhandel für Fische und Meeresfrüchte. Warum der Markt nicht sofort dicht gemacht wurde und weiterhin Fische und Meeresfrüchte exportiert...
Essen und Trinken · 11. März 2020
Mein Getränkelieferant teilte mir mit, dass Grauhof seinen Betrieb eingestellt habe. Der Fahrer fügte hinzu, dass die "Förderanlagen" veraltet seien und eine Erneuerung nicht finanzierbar seien. Jetzt trinke ich Harzburger. Das Bild zeigt meine letzte Flasche Grauhof. Siehe NDR-Artikel

Mehr anzeigen