Hagengrenze - Ausgrabungen

Nach längeren Recherchen bin ich in meinen Facebook-Erinnerungen fündig geworden. Es war wohl, am 11.09.2011.

Da konnte ich in die Ausgrabungen an der Hagengrenze besichtigen, auf die man in der Vorbereitung des Baus der neuen Jugendherberge gestoßen war.

Die Jugendherberge wurde von 04/2013 bis 04/2015 gebaut (Quelle Projekt 

Jugendherberge Braunschweig) 23 . April 2015 eröffnet. (siehe RegionalBraunschweig

Da der Hagen an die Wallanlagen grenzte, war man erfreut über die Funde. Und buddelte fleißig.

Ich war wie geschrieben vor Ort. 

Es war eine Termin veröffentlicht, zu dem eine Vortrag gehalten werden sollte.

Es war kein Vortragender da.

Ich machte also Fotos.

Als ich später noch einmal vorbeikam, hielt dann schon jemand einen Vortrag.

siehe auch

test
Jugendherberge Juni 2019

Wahrscheinlich hat sich der Bau durch die Funde ein wenig verzögert.

Der Hagen ist eines der fünf Weichbilder der Stadt Braunschweig. "Der Hagen wurde nach 1160 von Heinrich dem Löwen gegründet und erhielt 1227 das Stadtrecht." (zitiert aus Wikipedia Hagen BS) Nach diesem Artikel wurde das Gebiet  von Holländer trockengelegt. Ich habe aber auch von Friesen und Flamen gelesen. Hagen geht auf Hag, ein von einer Hecke umgebenes Gebiet.