© 1999, 2021 by Lutz-Rüdiger Busse (siehe auch: Copyright). 

Die Goldene Kugel ...

.. ist ein Roman aus dem Symfortd-Zyklus. Er schildert u. a. eine Zeitreise von 1999 in das Braunschweig der Jahre 1929, 1849, 1809, 1689, 1359 und zurück in das Jahr 1999.

Der Autor Lutz-Rüdiger Busse erlangte bei den Recherchen viele neue Kenntnisse über die Geschichte seine Heimatstadt, die in den Anmerkungen erläutert werden.

Den Roman die goldene Kugel basiert auf einem von mir verfassten gleichnamigen Symfortd-Abenteuer. Ich habe einige Dokumente mit Spielanweisungen und sogenannten Handouts gefunden, die ich für das Blatt-und-Feder-Rollenspiel geschrieben habe und als Master mit meinen Spielgruppen gespielt habe

Die Geschichte ist während des Baus der  Volkswagenhalle Braunschweig  etwa 1999 entstanden. Bei passieren der Baustelle kam mir die Idee, dass ein Geist aus dem Bruch geweckt wurde. 

Die Geschichte entsteht als Roman hier neu.

Allerdings wird ein weiteres Symfortd-Abenteuer einbezogen, in dem Stechinelli und Werner von Thurn und Taxis eine Rolle spielen.

Ich habe während des Schreibens viele neue Informationen entdeckt, die mir 1999 nicht bekannt waren. Zunächst habe ich sie am Anfang der Artikel platziert. Als ich bemerkt habe, dass das Lesen des Romans behindert kann habe ich diese auf sogenannten Anmerkungsseiten verlegt. 

Die findet der geneigte Leser für diese Einleitung unter

Weiter mit