© 2021 by Lutz-Rüdiger Busse (siehe auch: Copyright). 

Tief unter dem Handelsweg

Frauke Gesandt, Braunschweig 01.10.1999

Es muss eine kurze Zeitspanne zwischen dem Beginn unserer Reise und unserer Rückkehr in unsere Zeit gelegen haben.

Wir berieten uns und glaubten, dass es sinnvoll sei zunächst die Bürgerpark-Gruppe aufzusuchen. 

Sie saßen wie wir gehofft hatten alle auf der Bank an der Hoheworthbrücke.

Ich wandte mich an Riski Lopp: „Wir brauchen dringend Kontakt zu Josef!“

„Ich bin hier wie versprochen!“ kam Josef Stimme aus Riskis Mund.

Wir berichteten ihm über unsere Erkenntnisse aus dem Jahr 1359 und baten ihn um Hilfe. Er sah ein, dass es notwendig war. Obwohl er die Kugel gern weiter bewacht hätte. „Aber ich habe noch vieles zu erledigen. Ich kann ein Geist bleiben.“

Die anderen Mitglieder der Bürgerpark-Gruppe sicherten auch ihre Hilfe zu. 

Wir sicherten uns auch Sogans Hilfe.

Frauke Gesandt, Braunschweig 02.10.1999

Wir trafen uns um 02:00 Uhr an der Baustelle der VW-Halle. Josef hatte Kalle Faller übernommen und betätigte die Ramme. Wir hatten vorsichtigerweise eine Magische Verriegelung erschaffen. Es konnte niemand außer uns den Lärm hören.

Ganz plötzlich stieg die Goldene Kugel aus der Baustelle.

Es waren verschiedene Zauber notwendig um die Kugel für andere unsichtbar zu. Josef hatte Kalle verlassen und war zu Riski gewechselt.

Wir bildeten kleine Gruppen und begaben uns zum Altstadtmarkt. Dort trennten wir uns. Käthe hatte Schlüssel sowohl für das Stechinelli-Haus als auch für den Laden besorgt, der jetzt dort war wo die Familie Rell früher ihr Geschäft hatten. Jean, Käthe und Sogan gingen in das Stechinelli-Haus wir anderen gingen von der Breiten Straße in den Handelsweg. Vor den Kneipen saßen noch Leute. Wir schirmten uns magisch ab. Bull, Mark und ich drangen mit dem von Josef besessene Riski und der Kugel in Laden ein. Die anderen standen Schmiere, obwohl die teilweise vor eine Kneipe saßen.

Wir gelangten in den Keller und trafen uns mit Jean, Käthe und Sogan. 

Der Ghoyder bestand noch, wir betraten ihn.

Jean untersuchte den Boden. 

„Hier!“ sagte er und stampfte auf den Boden. „Hier ist eine Verbindung zum Dankwarden.“

Riski legte die Kugel dort ab. Jean machte den Dankwarden-Zauber. Die Kugel verschwand im Boden. Sie sendete uns telepathisch „Danke“ zu.

Wir begaben uns zum Handelsweg und sorgten für Umsatz.

Ende