©  2021 by Lutz-Rüdiger Busse (siehe auch: Copyright).

zum Bild oben siehe Hintergrundbild

Reispfanne mit Leber, Champignons und Ananas

Dies ist eine Unterseite von Kochen

Leber esse ich in der Regel klassisch mit Apfel und Zwiebel und Kartoffelbrei, nennt sich Berliner Art. Da sich das Rezept nicht nur bei Chefkoch findet, lasse ich das. 

Als ich das vor ein paar Tagen zubereitete, blieb Leber über und ich fror es ein.

Da ich für ein asiatisches Gericht eine kleine Dose Ananas hatte, suchte ich nach Leber mit Ananas. Ich wandelte das Gefundene etwas ab. So kam folgendes dabei raus.

Die Leber habe ich über Nacht im Kühlschrank aufgetaut.

Den Reis habe ich auf meine Art und Weise zubereitet. (Siehe Reis kochen)

Als der Reis was perfekt war, habe Butterschmalz in meiner Wokpfanne  erhitzt und darin die Zwiebeln und Knoblauch glasig gebraten. 

Die Leber hatte ich inzwischen in kleine Stücke geschnitten und nun in die Pfanne gegeben. 

Die Ananas und Champignons (die ich auch noch hatte) hatte ich ebenfalls schon in kleine Stücke geschnitten und dazu gegeben.

Der Reis war nun perfekt und kam in die Pfanne. 

Für etwas Schärfe tat ich etwas Sambal Oelek dazu und löschte das ganze mit etwas Pernod ab.

Ich hatte etwas umsonst Angst, dass die Leber zu sehr durchgebraten sein würde. 

Es schmeckte lecker. Vielleicht ersetze ich bei Berliner Leber mal Äpfel mit Ananas.

Eine Übersicht meiner Rezepte entweder links oder unter