Teufel

Dies ist eine Unterseite von Dämonen, Teufel, Engel

eine Unterseite von Mythen, Legenden, Religionen

©  2022 by Lutz-Rüdiger Busse (siehe auch: Copyright).

zum Bild oben siehe Hintergrundbild

„Der Teufel (von althochdeutsch tiufal und – angelehnt an ẹngil – tiufil, über diavulus wie gotisch diabulus und lateinisch diabolus von griechisch διάβολος diábolos „Verleumder“, bibelgriechisch „Widersacher“) ist eine das Böse verkörpernde Gestalt. In verschiedenen Religionen, wie dem Christentum und im Islam, ist es ein als eigenständig und übernatürlich angesehenes Wesen. Nicht immer wird alles Böse in der Gestalt eines einzigen Teufels verkörpert, sondern es tauchen gelegentlich eine Vielzahl von Teufeln in Form übelwollender Dämonen auf, die in der Regel dem obersten Teufel unterstehen.

Religionsgeschichtlich steht der Teufel prototypisch für das Böse und bildete sich in verschiedenen alten Hochkulturen (z. B. Iran, Griechenland, Babylon) heraus. Häufig verdichtete sich das Böse, je mehr die Vorstellung eines gütigen Gottes ausgebildet wurde, zu seinem Gegenspieler. Je nach Religion, Kulturepoche und Ort werden dem Teufel andere Namen und Eigenschaften zugeschrieben. Der Zoroastrismus vertritt eine dualistische Weltanschauung. Hier gilt Ahriman als Verkörperung der zerstörerischen Kraft im Universum, die den urzeitlichen Gegner Ahura Mazdas darstellt. Im Buddhismus nimmt Mara oder auch Devadatta die Stelle eines „teuflischen“ Verführers ein und wurde bei einer muslimischen Zuhörerschaft entlang der Seidenstraße auch mit Iblis (Satan im Islam) identifiziert.“

Wikipedia - Teufel 

„Das Christentum hat dabei Gottheiten aus anderen Religionen und Mythologien mit dem Teufel identifiziert, obwohl diese Gottheiten in der ursprünglichen Religion nicht als böse wahrgenommen wurden.“

Wikipedia - Teufel - Durch das Christentum mit dem Teufel identifizierte Gottheiten

Wikipedia listet viele Teufelsnamen, wer Interesse hat kann  diese unter

Schlange

„Die christliche Tradition bezieht auch die Schlange in der Schöpfungsgeschichte oft auf den Teufel“ 

Wikipedia - Teufel - Christentum_2

Ich habe im Religionsunterricht in der Schule erstmals von der Gleichsetzung Schlange und Teufel gehört. Einige Zeit habe ich nichts über diese Gleichsetzung gefunden, inzwischen bin ich fündig geworden.

Wenn also der Mensch von der Schlange / dem Teufel dazu gebracht wird, Erkenntnis zu erringen, so finde ich als nicht verwerflich.

In meinem Symfortd-Mythos spielt der Teufel auch eine positive Rollen. Symfortd ist die Abkürzung The Rolling Stones Titel Sympathy for the Devil 1968

Symfortd

Die Teufel haben in Symfortd viele Namen 

Es sind Spacer, die über den Höllenweg von Turan auswanderten

Es gibt die sogenannten Beobachter, deren Imago sich (meist als tierähnliche Gestalt) auf der Erdoberfläche aufhält. Der eigentliche Körper ist während des Aufenthalt des Imago unten bei den anderen in einer Art Schlaf. Die oben agierenden werden Zweifelhafte genannt, die unten verbleibenden Schläfer. Angeregt wurde durch den Pudel, die Gestalt die Mephistopheles bei Goethes Faust einnimmt.

Mephistopheles

„Mephistopheles (kurz Mephisto) ist der Name des oder eines Teufels im Fauststoff. Es handelt sich um einen dienstbaren Geist, der um Beistand angerufen oder als Paredros (spiritus familiaris) magisch herbeigezwungen wurde.“

 Wikipedia - Mephistopheles

Hölle

Ach ja, die Teufel wohnen in der Hölle.

„Die Hölle ist nach den Auffassungen zahlreicher Religionen ein unwirtlicher, jenseitiger Ort der Bestrafung für, dem jeweiligen Glauben als verboten geltende, im Diesseits begangene Taten. Je nach Glaubensauffassung wird sie als Ort der Vernichtung, der Läuterung oder der ewigen Verdammnis des Verstorbenen gedacht. Nach traditionellen Vorstellungen des Christentums ist sie ein Ort der Qual, an welchen Übeltäter nach dem Tod gelangen, bevölkert von Dämonen und dem Teufel. In modernen christlichen Glaubenslehren ist diese Vorstellung allerdings in verschiedener Weise modifiziert oder auch ganz fallen gelassen worden.“ 

Wikipedia - Hölle

In Symfortd bewohnen die Gehörnten nahe der Lithosphäre.

Siehe: 

Schlussbemerkung

Der Teufel gehört auch zu den gefallenen Engel