Copyright 2020

siehe aber auch Quellen Projekt

Cyriakusstift

Wikipedia:

"Das St. Cyriakusstift war ein im 11. Jahrhundert gegründetes Kollegiatstift, südlich der mittelalterlichen Stadtgrenze Braunschweigs.

Die Stiftsgebäude wurden 1545 abgebrochen."

Später wurde hier der Alte Bahnhof gebaut.

Wikipedia

"Das Stift wurde um 1060 von Graf Ekbert I. († 1068), aus der Familie der Brunonen, gestiftet und wohl zwischen 1068 und 1090 von seinem Sohn Ekbert II. (* 1059/1061; † 1090) errichtet."

Im Symfortd-Mythos spielt das Cyriakusstift eine Rolle als Sitz der der Tres Patres

siehe:

Zum Kloster Cyriakus gehörte auch die Wassermühle Eisenbüttel, Ekbert II. gilt als Gründer

Quelle Ludwig Hänselmann, Heinrich Mack (Hrsg.): Urkundenbuch der Stadt Braunschweig,: 1. Abtheilung: 1321–1340, Berlin, Schwetschke, 1905.
Quelle Ludwig Hänselmann, Heinrich Mack (Hrsg.): Urkundenbuch der Stadt Braunschweig,: 1. Abtheilung: 1321–1340, Berlin, Schwetschke, 1905.