Der Schein trügt

Der Schein trügt (1970)

Goldmann Taschen Krimi 3300 1970

Übersetzung Renate Steinbach 

 

Gem. Kaliber 38:

  • Goldmann und Wollerau 1970
  • Ullstein, 1962
  • Nest-Verlag, 1959

If Death Ever Slept (1957) Viking Press Wikipedia

Eigentlich wollte Archie Goodwin den Abend mit Lily Rowan im Flamingo Club verbringen. Aber Archies Freundin hatte Leute eingeladen hatte, die er nicht mochte. So kehrt er im Dachgarten von Lily um. Da Lily daraufhin bei Nero Wolfe fünfmal anruft, sagt er Lily sei rücksichtslose Person und ist sauer auf Archie. So hängt der Haussegen in der 35th Street schief, die beiden sagen sich nicht einmal Gute Nacht. 

Das hält an bis der neue Klient Otis Jarrell auftaucht, ein – so Lon Cohen von der Gazette – gerissener Bursche mit einem sagenhaften Riecher für einträgliche Spekulationen. 

Otis Jarrell möchte seine Schwiegertochter aus dem Haus haben, Wolfe und Archie sollen dabei helfen. Er nennt sie Schlange und Otterngezücht und verdächtigt sie, gemeinsam mit seinem inzwischen gefeuerten Sekretär James Eber Geschäftsgeheimnisse an seinen Konkurrenten Corey Brigham verraten hat. 

Archie soll nun als Sekretär bei Jarrell wohnen. Da Archie sich als für Wolfe unentbehrlich hält, ist er schockiert, als Wolfe darauf eingeht. 

Daraufhin erklärt sich Archie bereit, den Job anzunehmen, was wiederum Wolfe sauer macht. 

Nun folgt eine Aufstellung der handelnden Personen:

  • Mrs. Otis Jarrell (Trella),
  • Lois Jarrell, Tochter aus erster Ehe
  • Wyman Jarrell, Sohn aus erster Ehe,
  • Mrs. Wyman Jarrell (Susan),
  • Roger Foote, Trellas Bruder,
  • Nora Kent, Stenotypistin,
  • James L, Eber, ehemaliger Sekretär,
  • Corey Brigham,  Freund der Familie, der Jarrell das Geschäft vor der Nase wegschnappte. 

Alle leben auf Kosten von Otis Jarrell und wohnen in einer über mehrere Etagen verteilte Wohnung, in der sich wohl nicht nur Archie verläuft. 

Einiges in diesem Werk erinnert an andere Werke, an Zu Viele Frauen, Das zweite Geständnis und Mittagsschlaf ins Jenseits zum Beispiel. 

Archie geht mit Trella in Rustermans und mit Lois tanzen, allerdings nicht in den Flamingo Club. In der 35th Street vertritt Orrie Cather Archie. 

Dann wird ein Revolver geklaut, ein wertvoller Teppich hilft als Tarnung. Jarrell möchte dies nicht melden. Als der Revolver allerdings für zwei Morde genutzt wird, wird es brenzlig für Archie und Wolfe. Archie verdrückt sich zeitweise aus Jarells Wohnung, da  bald Bekannte von Staatsanwaltschaft und Polizei erwartet werden. Doch Inspektor Cramer erfährt von Archies Aufenthalt in Wohnung Jarrells. 

Da die Waffe weiter verschwunden bleibt, ist nicht geklärt ob sie auch für die Morde benutzt wurde. Als Archie mit einem Trick herausbekommt, daß dieselbe Waffe für beide Morde benutzt wurde, wird Wolfe aktiv. Zunächst werden Cramer und Purley Stebbins über den Waffendiebstahl informiert. Rowcliff verhört mal wieder Archie. 

Doch nun werden Saul Panzer, Fred Durkin und Orrie Cather für den nächsten Morgen um 11.00 Uhr, Dol Bonner sogar zum Frühstück eingeladen. Fritz Brenner wird nervös. Alle suchen nun nach dem Revolver, Archie sucht auf den Rennbahnen. Zwischendurch muss Nathaniel Parker Archie aber mal wieder den Gesetzeshütern entreißen. 

Nach Auffinden der Waffe, wird eine Probepatrone abgefeuert und Cramer zugestellt. Damit Wolfe ruhig schlafen kann, verbarrikadieren er sich mit Archie im alten Backsteinhaus. Fritz übernimmt das Telefon und erklärt, die beiden seien nicht da.

Dann lädt Wolfe zur Abschiedsrunde ein, an der auch Sally Colt teilnimmt. Klar ist, daß Wolfe das Täterle überführt und ein saftiges Honorar bekommt.