Gift à la carte

Gift à la carte (1986)

In 

Gift a la Carte (1986) Siehe Sammelbände Deutsch

 

Poison a la Carte (1960) Viking Press Wikipedia

in

Three At Wolfe's Door  1960 Viking Press siehe Wikipedia Sammelbände US


Der Millionär Lewis Hewitt bittet Nero Wolfe ihm und seinem Club der Aristologen für ein Festmahl Fritz Brenner auszuleihen. Sowohl Wolfe als auch Fritz sagen zu, obwohl Wolfe dass mit den Aristologen kritisch sieht, Das Festessen wird von 12 hübschen Schauspielerinnen serviert, die als griechische Heben verkleidet sind. Unser Freund Archie Goodwin, der wie Wolfe an dem Essen teilnimmt, kann sich deren Charme nicht widerstehen. Felix und Zoltan helfen Fritz nach Kräften. 

Allerdings bekommt einer der Gäste Blini mit Kaviar und Arsenik serviert und stirbt. Weil ein anderer Blini fast vom Teller rutscht, sieht niemand wer den Blini serviert. 

Der Mord ruft selbstverständlich zunächst Purley Stebbins auf den Plan, später Inspektor Cramer in den roten Ledersessel. Wolfe streitet ein wenig mit ihm herum und gibt einige Weisheiten von sich. 

Weil Archie sich mit einigen Heben unterhält, taucht Purley auf, der – so Archie – keinen Humor hat und schleppt ihn zu Leutnant Rowcliff

Später sitzt Archie mit Purley im Restaurant des Ehepaars Pinotti per Mikro in der Blumenvase und lauscht Zoltan wie er eine von Wolfe ersonnene Falle stellt. Das Mörderle wird natürlich überführt.

Mehr aus dieser Kurzstory, die nicht überragend ist, wird nicht verraten.