Morde jetzt – zahle Später

Morde jetzt – zahle Später

Übersetzung Renate Steinbach

laut Kaliber 38

  • Goldmann 1971, 2002
  • Ullstein, 1967
  • Weiss, 1966

in:

- Morde jetzt – zahle Später - siehe Sammelband Deutsch

US;

Kill Now – Pay Later  (1961) The Saturday Evening Post Wikipedia

in: 

Trio for Blunt Instruments (1964) Viking Press Wikipedia


Der Schuhputzer Pete Vasos ist Schuhputzer und Grieche. Das erste führt ihn in die 35th Street zu den Schuhen von Nero Wolfe und Archie Goodwin, das zweite überzeugt Wolfe dazu, dass Vasos in griechischer Geschichte unterrichtet werden muss – und zwar von Wolfe.

Die Tochter von Pete Vasos heißt Elma und ist sehr hübsch. Sie arbeitet bei Mercers Spulröhren AG. Dort arbeitet auch Dennis Ashby, der stellt Elma nach und wird ermordet. Und als er aus dem Fenster geworfen wird, hält Inspektor Cramer Pete für den Mörder. Doch der wird auch Tod aufgefunden. Die Polizei glaubt an den Selbstmord eines reuigen Mörderle. Elma glaubt das nicht und überredet Wolfe, den Fall aufzuklären. Elma zieht in die 35th Street ein, damit sie nicht auch noch ermordet wird. Rechtsanwalt Nathaniel Parker bereitet eine Verleumdungsklage vor. Saul Panzer und Fred Durkin werden engagiert, Saul findet eine Schrift mit Blut geschrieben, Wolfe findet das Täterle –

Lesenswert