Basketball

Ich weiß nicht wann ich das erste Basketballspiel in Wolfenbüttel gesehen habe. Freunde hatten mich mitgenommen. Aber ich war schnell begeistert. Und viele Freunde von mir fanden auch gefallen an dem Spiel und fuhren auch in die Lindenhalle.

Nach einem besonders schönen Spiel fanden wir an der Theke der Strohpinte, wir sollten selber spielen.

Ein Verein was mit HSC Leu schnell gefunden. Außer unserer "Thekenmannschaft" fanden sich weitere Spieler. Da einige Mitglied im FSB (heute SV Olympia '92) wechselten wir zum FSB. Einige Spieler machten den Wechsel nicht mit. So schrumpften wir von zwei auf eine Mannschaft. Ich war Abteilungsleiter in beiden Vereinen. Gab dann aber den Vorsitz ab. Eine Jahr spielten wir noch. Dann lösten wir uns auf.

Nach einer kurzen Visite beim Wasserball spielte ich noch ein paar Jahre bei de SG MTV/Freie Turner Braunschweig.

Als Zuschauer wechselte ich auch zur SG bzw. zum später selbstständigen Verein mit verschiedenen Namen, heute Basketball-Löwen.

Es gab einige Höhepunkte, die ich als Zuschauer erlebte, u.a. 

  • Pokalsieg MTV Wolfenbüttel
  • Pokalendspiel der SG in Leverkusen
  • Final Four 2012 in Bonn (als New York Phantoms)

Später mehr.