© 2021  by Lutz-Rüdiger Busse (siehe auch: Copyright)

Pfeife - Dreampipe - Ludwig Fun

Wenn ich mich recht erinnere war ich etwa 16 Jahre alt oder etwas älter, als ich das erste Mal in der Pfeife war. Aber so ganz sicher bin ich nicht. Ich weiß auch nicht wann die Kneipe erstmals Pfeife hieß.

Jedenfalls waren gegenüber der Theke drei (oder vier) hohe Stufen. Sie waren etwas so hoch wie unsere Unterschenkel. Auf den Stufen lagen Zeitschriften und / oder Comics.

1972 arbeiteten Bolle (später Baßgeige) und Lucius (Wolfgang Goedecke) die beide zusammen die Baßgeige eröffneten. Lucius wechselte später in das Schlucklum wechselte.

Die Kneipe hieß eine Zeitlang Dreampipe. 

Ich bin immer mal wieder auf meinen Kneip-Touren Breite Straße (Hof / Knuff / Efes)  – Handelsweg ((Tante) Puttchen- Strohpinte ..) –  Bäckerklint  (Baßgeige) dort gewesen. 

Die Kneipe wechselte 1991 nicht nur den Namen sondern auch die Wirte. Volker und Christoph eröffneten „Ludwig Fun. Wahrscheinlich 1996 stieg Christoph aus, Volker machte allen weiter. Auch dort war ich (mit Pausen) häufig Gast.

Conny übernahm ungefähr 2006 das Ludwig Van. Wie lange Conny das Lokal führte, konnte ich  noch nicht recherchieren. Ich glaube, dass ich nicht dort war, als Conny das Lokal führte.