Regina / Die Lupe / KOMÖDIE am Altstadtmarkt

"Das Kino wurde 1949 in der Gördelingerstraße 7 unter dem Namen „Regina“ eröffnet[2] und hatte ursprünglich 504 Sitze. Das Gebäude Gördelingerstraße 7 entstand zwischen 1715 und 1720 als Messehaus und wird dem Barock-Architekten Hermann Korb zugeschrieben. ...

Am 1. Januar 1965 folgte die Umbenennung des Kinos in „Studio für Filmkunst“. ...

Das Braunschweiger Kino war das elfte und führte ab 1974 den Namen „Die Lupe“.

Ende April 2003 wurde „Die Lupe“ nach 54 Jahren wegen Unrentabilität geschlossen. Im ehemaligen „Lupe“-Gebäude befindet sich seit Mitte 2003 die „Komödie am Altstadtmarkt“.

Wikipedia

Den Film den ich dort am meisten sah, war „The Rocky Horror Picture Show.“ Ich glaube ich war über 100 mal in diesem Film. Die Angestellten versuchten vergeblich die Verunreinigungen durch Reis, Wasserpistolen, Wunderkerzen, Toilettenpapier, Konfetti... (vgl. Wikipedia The Rocky Horror Picture Show – Kult) zu verhindern. Beim Lesen dieses Wikipedia-Abschnitts habe ich mir unbekannte Kulte entdeckt.

Auch die KOMÖDIE am Altstadtmarkt habe ich oft besucht. Im Puttchen habe ich einige Schauspielerle und andere Mittarbeiterle der Komödie kennengelernt. 

Für die Verwendung der Begriffe Schauspielerle und Mittarbeiterle siehe 

Der Mörder, die Mörderin, das Mörderle

Komödie am Altstadtmarkt 2019
Komödie am Altstadtmarkt 2019