Nickelnkulk

Laut Volksmund wohnten hier die Messerstecher. Es war ein sumpfiges Gelände in der Nähe des damaligen Okerhafenim Norden der Stadt, in der sich meist damals das herumtrieb, was man gemeinhin lichtscheues Gesindel nannte.

Die Straße gibt es heute nicht mehr, sie führte historisch auf den Namen Nickerkulk bzw. Nickelkulk. Nicker ist ein anderer Name für Kobold. Sic

Kulk ist ein Wasserloch.

Quelle: Monika Zeidler, Wikipedia, dort auch eine Karte von 1899

Ungefähre Lage der Straße Nickelnkulk